Vernetzte Weiterbildungsberatung
für Unternehmen und Beschäftigte

Qualifizierungsgeld unterstützt Unternehmen im Strukturwandel

Dienstag, 16. April 2024 | Kategorie: Fördermöglichkeiten

Neue Fördermöglichkeiten ab April 2024

D Aus- und Weiterbildungsgesetz tritt am 1. April 2024 in Kraft. Mit dem Gesetz werden die Förderinstrumente der Arbeitsmarktpolitik weiterentwickelt und Vereinfachungen bei der Qualifizierung von Beschäftigten eingeführt. Zudem steht mit dem Qualifizierungsgeld ein neues Instrument der Förderung zur Verfügung.

Das Qualifizierungsgeld soll Unternehmen bei strukturwandelbedingten Weiterbildungen unterstützen. Arbeitgeber können ihre Beschäftigten für eine Weiterbildung freistellen und während dieser Zeit das Qualifizierungsgeld als Entgeltersatzleistung erhalten. Eine Co-Finanzierung der Weiterbildungskosten ist durch Landesprogramme zulässig, so auch durch die mit Mitteln der Europäischen Union ausgestattete Brandenburgische Weiterbildungsrichtlinie.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Alle Artikel anzeigen aus der Kategorie: Fördermöglichkeiten.
10

Personen, die jetzt mit Ihnen
diese Website besuchen.